Budapest

Degenfechterin Sozanska erst im Finale geschlagen

Degenfechterin Monika Sozanska musste sich beim Grand Prix in Budapest erst im Finale geschlagen geben.

Die Heidenheimerin unterlag nach Siegen über Imke Duplitzer (Bonn) im Viertelfinale und Britta Heidemann (Leverkusen) im Halbfinale der Französin Maureen Nisima mit 5:6 im Sudden Death. «Monika hat erneut einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen. Sie hat nie ihre taktische Linie verlassen und verdient das Finale erreicht», sagte Bundestrainer Piotr Sozanski.