Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 02:40 Uhr
Berlin

Defizit der Krankenkassen wird geschätzt

Der Schätzerkreis für die gesetzliche Krankenversicherung will heute eine neue Prognose über das erwartete Kassendefizit fürs kommende Jahr abgeben. Zuletzt hatten die Finanzexperten von Bundesregierung, Bundesversicherungsamt und Krankenkassen Anfang Oktober ein Milliardenloch von rund 7,5 Milliarden Euro vorhergesagt. Ein Teil davon soll mit einem zusätzlichen Zuschuss von 3,9 Milliarden Euro ausgeglichen werden, finanziert aus Steuermitteln.