40.000
  • Startseite
  • » Defekte Zündkerze bremste Vettel aus
  • Aus unserem Archiv
    Sachir

    Defekte Zündkerze bremste Vettel aus

    Eine defekte Zündkerze hat Sebastian Vettel beim WM-Auftakt der Formel 1 ausgebremst. Das ergaben weitere Untersuchungen am Red Bull des Vizeweltmeisters aus Heppenheim, nachdem er wegen eines Defekts an Leistung verloren und die Führung beim Großen Preis von Bahrain abgegeben hatte.

    Enttäuscht
    Sebastian Vettel vom Team Red Bull ist nach dem Rennen enttäuscht.

    Am Ende des ersten WM-Laufs belegte Vettel den vierten Rang, er war von der Pole Position gestartet. Zuerst war man von einem Auspuffproblem ausgegangen. Profiteure von Vettels Pech waren Sieger Fernando Alonso und dessen zweitplatzierter Ferrari-Teamkollege Felipe Massa sowie Ex-Weltmeister Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes auf Rang drei.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Martin Boldt
    0261/892267

    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!