Berlin

De Maizière zu Besuch bei Bundeswehr in Afghanistan

Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist zu einem nicht angekündigten Bundeswehr-Besuch in Afghanistan eingetroffen. Er informiert sich in zwei Außenposten in der Provinz Baghlan südlich von Kundus über die Sicherheitslage. Wenige Stunden vor dem Besuch wurde in der Region eine deutsche Patrouille beschossen. Dabei seien jedoch keine Soldaten zu Schaden gekommen, teilte die Bundeswehr mit. Das Verteidigungsministerium betont, die Reise sei schon seit längerer Zeit geplant gewesen und keine Krisenvisite nach den jüngsten Unruhen in Afghanistan.