De Maizière: Sicherheitsvorkehrungen bleiben bestehen

Hamburg (dpa). Die Bundesbürger müssen sich wahrscheinlich längerfristig auf erhöhte Sicherheitsvorkehrungen einstellen. Wegen der akuten Terrorwarnungen würden die Maßnahmen bis auf weiteres fortgesetzt. Das sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Rande der Innenministerkonferenz in Hamburg. Dabei vereinbarten Bund und Länder eine enge Zusammenarbeit zur Abwehr der Terrorgefahr. De Maizière forderte die Bevölkerung auf, sich trotz der Hinweise auf einen möglichen Anschlag nicht von den Lebensgewohnheiten abbringen zu lassen.