Archivierter Artikel vom 06.06.2014, 10:20 Uhr

De Maizière: Serbien will selbst sicheres Herkunftsland werden

Berlin (dpa) – Innenminister Thomas de Maizière hat die von der schwarz-roten Bundesregierung geplante Verschärfung des Asylrechts verteidigt. Der Minister sagte im Bundestag bei der ersten Lesung eines entsprechenden Gesetzentwurfs, andere europäische Staaten wie Großbritannien hätten Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina bereits als sichere Herkunftsländer für Asylbewerber eingestuft. Die Bundesregierung will mit der Anerkennung der drei Westbalkanländer als sichere Herkunftsländer den stark steigenden Zustrom von Asylbewerbern aus dieser Region eindämmen.