40.000
Aus unserem Archiv
München

De Maizière offen für Körperscanner an Flughäfen

dpa

Nach dem vereitelten Anschlag auf ein US-Flugzeug hat sich auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière offen gezeigt, an deutschen Flughäfen Körperscanner zuzulassen. In der «Süddeutschen Zeitung» nannte er aber drei Bedingungen für den Einsatz derartiger Geräte. Sie müssten leistungsfähig und gesundheitlich unbedenklich sein. Außerdem müssten die Persönlichkeitsrechte voll gewahrt werden. Die Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen sind erneut verschärft worden. Passagiere und Handgepäck werden stärker kontrolliert.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!