Berlin

De Maizière: kein Verständnis für Warnstreiks

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die für morgen angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen kritisiert. Er habe für die Warnstreiks kein Verständnis, sagte der Minister in einem Radio Interview. Er verwies auf die schlechte wirtschaftliche Lage des Bundes. Fünf Prozent Rezession und fünf Prozent mehr für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst, das passe nicht zusammen, sagte er. Die Gewerkschaften fordern ein Plus im Gesamtvolumen von fünf Prozent.