Archivierter Artikel vom 12.12.2011, 16:25 Uhr

David Hockney Reiseroute für Touristen geplant

Leeds (dpa/tmn). Touristen und Kunstliebhaber sollen vom kommenden Jahr an auf den Spuren des britischen Künstlers David Hockney reisen können. Touristen lernen dabei Landschaften kennen, die Hockney in seinen Bildern festgehalten hat.

Die englische Grafschaft Yorkshire arbeitet zusammen mit dem 74 Jahre alten Maler, Bühnenbildner und Fotograf an einer Reiseroute durch seine Heimat. Auf dem Weg sollen Urlauber an Landschaften vorbeikommen, die Hockney in seinen Bildern festgehalten hat. Neben den Orten Warter, Sledmere, Thixendale und Hockneys Geburtsort Bradford soll die Route insbesondere durch die Hügellandschaft Yorkshire Wolds führen.

In England ist Hockney wegen seiner Kunst ebenso wie in seiner zweiten Heimat Kalifornien ein Star. Seit 1985 ist er Mitglied der Royal Academy of Arts. Am 21. Januar eröffnet die Gesellschaft in London eine neue Ausstellung – «David Hockney RA: A Bigger Picture». Der «David Hockney Trail» solle zur Sommersaison fertig sein, sagte eine Sprecherin der Grafschaft Yorkshire am Montag (12. Dezember).

Service:

Tickets für die Ausstellung in der Royal Academy of Arts können im Internet unter www.royalacademy.org.uk reserviert werden. Die Werke Hockneys sind vom 21. Januar bis 9. April 2012 zu sehen.

Informationen zu David Hockneys Ausstellung (eng.)

Ticket-Informationen (eng.)