Datenlücke bei Facebook entdeckt

Berlin (dpa). Werbekunden können unter Umständen auf zahlreiche Informationen von Facebook-Nutzern zugreifen. Dazu gehörten neben Bildern und persönlichen Informationen auch Chats und private Nachrichten, schrieben Experten der IT-Sicherheitsfirma Symantec in einem Blog-Eintrag. Allerdings sei den Werbekunden das möglicherweise gar nicht bewusst gewesen. Die Nutzer haben Dritten unwissentlich Zugang zu ihren Daten ermöglicht, indem sie Zusatzprogramme, sogenannte Apps, installiert haben. Facebook ergreift Maßnahmen, um das Leck zu schließen.