40.000
Aus unserem Archiv
Essen

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes

dpa

Theo Zwanziger ist für weitere drei Jahre zum Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gewählt worden. Beim Bundestag in Essen wurde Rainer Milkoreit Nachfolger von Vizepräsident Hans-Georg Moldenhauer. Das Gremium im Überblick:

Präsident: Theo Zwanziger (Altendiez)

Schatzmeister: Horst R. Schmidt (Aschaffenburg)

1. Vizepräsident (auch Präsident des Ligaverbandes): Reinhard Rauball (Dortmund)

1. Vizepräsident (Amateure): Hermann Korfmacher (Gütersloh)

Vizepräsident (Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga): Christian Seifert (Frankfurt/Main)

Vizepräsident (Vizepräsident Ligaverband): Peter Peters (Gelsenkirchen)

Vizepräsident (Vizepräsident Ligaverband): Harald Strutz (Mainz)

Vizepräsident für Qualifizierung: Rainer Milkoreit (Apolda)

Vizepräsident für Prävention, Integration, Freizeit- und Breitensport: Rolf Hocke (Wabern)

Vizepräsident für Jugendfußball: Hans-Dieter Drewitz (Haßloch)

Vizepräsident für Rechts- und Satzungsfragen: Rainer Koch (Poing)

Vizepräsidentin Frauen- und Mädchenfußball: Hannelore Ratzeburg (Hamburg)

Vizepräsident für sozial- und gesellschaftspolitische Aufgaben: Karl Rothmund (Langreder)

Generalsekretär: Wolfgang Niersbach (Dreieich)

Vertreter der sportlichen Leitung des Jugend- und Talentförderbereichs: Matthias Sammer (München)

Vertreter der Nationalmannschaft: Oliver Bierhoff (München)

Ehrenpräsidenten:

Egidius Braun (Aachen)

Gerhard Mayer-Vorfelder (Stuttgart)

Vertreter für internationale Aufgaben: Franz Beckenbauer (München)

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 31°C
Montag

17°C - 27°C
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!