Archivierter Artikel vom 10.06.2010, 15:26 Uhr

Das kickt: 15 Songs zur WM

Die WM in Südafrika beflügelt die Fantasie von Musikern, Komponisten und Comedians. Im Internet kursieren schon seit Wochen jede Menge WM-Songs – teils bissig und ironisch, teils einfach nur albern, teils mit popkulturellem Anspruch. Auf unserer Liste von 15 Songs zur WM findet sich von allem etwas.

Die WM in Südafrika beflügelt die Fantasie von Musikern, Komponisten und Comedians. Im Internet kursieren schon seit Wochen jede Menge WM-Songs – teils bissig und ironisch, teils einfach nur albern, teils mit popkulturellem Anspruch. Auf unserer Liste von 15 Songs zur WM findet sich von allem etwas.

Der Italien-Schmähsong der „Vier Sterne“ mit dem Mainzer Comedian und „SeBummtschaks“-Mitglied Sven Hieronymus in ihren Reihen ist darin zu finden, die offiziellen Hymnen und WM-Würdigungen von Promis wie Oliver Pocher fehlen auch nicht. Und auch zwei Lieder aus der Region haben noch reingepasst – von den PolkaPoyZ aus Remagen und von Rudi & Tünn aus Sinzig.

Die Vier Sterne – Nur Italien nicht!: Die vier Comedians Dietmar Bachmann, Sven Hieronymus, Lutz von Rosenberg Lipinski und Achim Knorr sprechen vielen aus der Seele. Egal wer Weltmeister wird, solange nicht wieder die Italiener den Pokal gewinnen, ist alles gut. Der Song ist frisch – in jeder Beziehung.

PolkaPoyZ – WeltmeistA: Die Partytruppe PolkaPoyZ aus Remagen vereint in ihrem Video zum WM Song „WeltmeistA“ Fußball und Bierbäuche.

Rudi & Tünn – Afrika wir sind da: Die Kneipenmusiker Rudi & Tünn aus Sinzig standen mit ihrem WM-Song auch schon vor großem Publikum in der Lanxess-Arene in Köln.

Basta – Gimme Hope Joachim A Capalla Gesang von den fünf Jungs von Basta aus Köln auf die bekannte Melodie von Eddy Grant – aus Joanna wurde Joachim. Ein Song, der sich auch durch Twitter schon rasend schnell verbreitet hat.

Bafana-Bruno – Bafana, Bafana: „Bafana Bafana“ ist der Spitzname der südafrikanischen Fußballnationalmannschaft und auch der Name von Brunos WM-Song. Wie es scheint, hat Bruno für das schöne Video seine halbe Dorfgemeinde aus dem badischen Gosheim eingeladen.

Freiwild – Dieses Jahr holen wir uns den Pokal: Ein rockiges WM-Lied von der Band Freiwild – raue Stimme, harte Gitarren, erinnert ein wenig an die Toten Hosen.

Krisiman – Auf geht’s Deutschland WM 2010 – Ihr werdet es alle sehen – WM 2010 – Wir werden als Sieger gehen. Hoffen wir's! Aber Krisiman aus der beschaulichen Uckermark auf einem Bauernhof im Nirgendwo ist sich da ziemlich sicher! Wer erstmal den etwas lahmen Anfang durchgestanden hat, kann sich von dem Lied mitreißen lassen.

Oliver Pocher – Wir gehen nur zurück, um Anlauf zu nehmen: Pochers neuer WM Song nach „Schwarz & Weiß“ von 2006. Trotz monotonen Gesangs schafft er es wieder, uns einen Ohrwurm zu verpassen. Wird wohl auf den Fanmeilen wieder für Stimmung sorgen – und dann beim Finale nerven. Nicht so schlimm, wenn Deutschland Finalgegner ist. ;-)

Verle – In weiter Ferne: Das Video lohnt das Anschauen, der Song dagegen wird wohl eher „in weiter Ferne“ der Fanmeilen zu hören sein – zu wenig Mitgröhlpotenzial für Massen vor der Großbildleinwand.

VillaWolf – Elf Freunde, das sind wir: Wieder ein rockiges WM Lied. Die drei Jungs von VillaWolf wollen keinen Ballermann-WM-Hit und das schaffen sie auch.

Die gestiefelten Kater – Am Kap der Hoffnung steht der Cup: Die Zwergenkapelle aus Hilfen gibt hier ihr Bestes. Schwippt und schwappt so vor sich hin.

Urbanize – Schwarz Rot Gold 2010: Es muss nicht immer rocken, auch einen WM Song aus dem HipHop Lager gibt es. Urbanize kommen aus dem Ruhrpott und bringen ihren offiziellen Veltins-Arena WM Song mit.

Shakira – Waka Waka: Der offizielle WM-Song der FIFA.

K'naan – Waving Flag: Zu dem Song muss man nichts sagen – Coca-Cola sorgt schon dafür, dass ihn jeder kennt.

The White Stripes – Seven Nation Army: War großer Gewinner der WM 2006! Wird auch 2010 sicher in jedem Stadio und jeder Fanmeile in Deutschland angestimmt.

(Zusammengestellt von Yannick Schiep)