Archivierter Artikel vom 05.04.2015, 15:44 Uhr
Darmstadt

Darmstadt bleibt mit Sieg im Aufstiegsrennen

Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat mit einem 2:0 (1:0)-Sieg über den VfL Bochum seine Aufstiegsambitionen untermauert.

SV Darmstadt 98 – VfL Bochum
Der Darmstädter Romain Bregerie (M) jubelt nach seinem Tereffer zum 1:0 mit seinen Teamkollegen.
Foto: Fredrik von Erichsen – dpa

Die Tore erzielten die beiden Abwehrspieler Romain Brégerie (22. Minute) und Leon Balogun (77.). Das Spiel begann mit zehnminütiger Verspätung, weil ein VfL-Fan im Gästeblock zusammengebrochen war und erst ein Notarzt gerufen werden musste.

Darmstadt bestimmte vor 16 000 Zuschauern am heimischen Böllenfalltor die Partie vom Anpfiff weg und hatte bereits nach wenigen Sekunden durch Marco Sailer die erste Chance. Innenverteidiger Brégerie besorgte nach einem Eckball per Kopf die Führung. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Bochum hätte durch Nicolas Abdat (46.) und Marco Terrazzino (62.) ausgleichen können. Für Darmstadt vergaben Dominik Stroh-Engel (48., 66.) und Marcel Heller (60.) hochkarätige Chancen. Balogun machte dann mit einem Volleyschuss erneut nach einer Ecke alles klar.