Archivierter Artikel vom 16.05.2013, 19:50 Uhr
Paris

Damen-Trio scheitert bei Tischtennis-WM vorzeitig

Für die Damen des Deutschen Tischtennis-Bundes ist das Einzel-Turnier bei der WM in Paris vorzeitig beendet. Alle drei Spielerinnen scheiterten in der dritten Runde ohne Satzgewinn gegen höher eingestufte Gegnerinnen aus Asien.

Niederlage
Auch die Deutsche Zhenqi Barthel ist bei der WM bereits ausgeschieden.
Foto: Christophe Karaba – DPA

Ex-Europameisterin Jiaduo Wu aus Kroppach verlor 0:4 gegen Wu Yang aus China. Zhenqi Barthel (Bingen) war gegen die chinesische Weltranglisten-Zweite Liu Shiwen chancenlos, und Kristin Silbereisen (Kroppach) verpasste gegen Jiang Huajun (Hongkong) ebenfalls den Einzug in das Achtelfinale. Zuletzt hatte 2009 bei der WM in Yokohama keine DTTB-Spielerin die Runde der letzten 16 erreicht.

WM-Homepage

Homepage Weltverband ITTF