Archivierter Artikel vom 14.02.2010, 05:28 Uhr
Whistler

Damen-Training erneut verschoben

Das nächste Abfahrtstraining der alpinen Ski-Damen bei Olympia ist abgesagt worden. Das teilte der Internationale Skiverband (FIS) mit. Wegen des anhaltenden Regens in Whistler konnte die Piste «Franz's Downhill» nicht hinreichend präpariert werden.

«Im Moment ist es natürlich dramatisch. Aber wenn sich das Wetter so entwickelt wie vorhergesagt, sieht das in ein paar Tagen schon ganz anders aus», hatte Renndirektor Atle Skaardal mit Blick auf die entmutigende Wetterprognose für die Nacht gesagt. Für die kommenden Tage sind niedrigere Temperaturen angekündigt.

Für den Fall einer Trainings-Absage hatte Skaardal einen zweigeteilten Damen-Testlauf für den 14. Februar angekündigt. Zunächst soll dabei nur der obere Streckenteil bis zum Start des Kombinations- Slaloms gefahren werden. Die Testfahrt auf dem unteren Abschnitt, der sich mit der Schussfahrt-Strecke der Herren überschneidet, soll im Anschluss an das Herren-Abfahrtsrennen folgen. Ein weiteres Training ist für den 15. Februar, den Tag der Herren-Kombination, angesetzt.

Damit die Damen-Abfahrt am 17. Februar und die Kombination am 18. Februar stattfinden können, müssen Maria Riesch & Co. ein Training absolviert haben.