Archivierter Artikel vom 07.02.2010, 09:18 Uhr
Berlin

CSU warnt FDP vor zuviel Tempo bei Steuersenkungen

Vor dem FDP-Krisentreffen in Berlin hat die CSU den Koalitionspartner vor unrealistischen Steuersenkungszielen gewarnt. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sagte der «Bild am Sonntag»: «Politik ist die Kunst des Möglichen. Wir halten gemeinsam mit der FDP am Ziel von Steuerentlastungen fest. Umfang und Schritte müssen sich an den Möglichkeiten orientieren.» Auslöser für das kurzfristig einberufene Krisentreffen der FDP heute sei der Absturz in den Umfragen.