Archivierter Artikel vom 29.08.2011, 11:02 Uhr

CSU lehnt europäische Wirtschaftsregierung ab

München (dpa). Die CSU ist für die Reform des Euro-Rettungsschirms, lehnt aber eine europäische Wirtschaftsregierung strikt ab. Das machte Parteichef Horst Seehofer vor einer Sitzung des CSU-Präsidiums in München deutlich. Die CSU sei eine Partei Europas und immer eine Partei der Geldwertstabilität und der soliden Haushaltspolitik gewesen, sagte Seehofer. Die CSU wolle beides. Er sprach sich klar gegen Eurobonds aus. Europaparlamentarier wollen heute in Brüssel mit Spitzenvertretern der Euro-Währung über die Entwicklungen in der Schuldenkrise debattieren.