Archivierter Artikel vom 02.12.2009, 11:20 Uhr
Frankfurt/Main

Creditreform: Pleitewelle rollt durch Deutschland

Die Wirtschaftskrise lässt eine Pleitewelle durch Deutschland rollen. Die Zahl der Firmeninsolvenzen stieg 2009 um 16 Prozent auf gut 34 000. Das teilte die Wirtschaftsauskunftei Creditreform mit. Wegen der vielen Pleiten von Großunternehmen wie Arcandor verloren mehr als eine halbe Million Arbeitnehmer ihren Job. Auch 2010 rechnet Creditreform nicht mit einer Besserung. Aus Finanznot müssten bis zu 40 000 Betriebe aufgeben – so viele wie im Rekordjahr 2003. Auch Verbraucher kämen zunehmend in Zahlungsnot.