40.000

«Cousinentrick» schmälert Weihnachtsgeschenke

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Eine falsche Cousine hat ein älteres Ehepaar in Ludwigshafen um mehrere tausend Euro geprellt. Die Eheleute im Alter von 67 und 71 Jahren hatten das Geld eigentlich für «ganz persönliche Zuwendungen» an Weihnachten eingeplant, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Verlust habe sie daher schwer getroffen. Eine Frau hatte bei dem Paar angerufen, sich als Cousine ausgegeben und behauptet, sie brauche dringend Geld für eine Geschäftseinlage bei einer Mannheimer Firma. Eine angebliche Mitarbeiterin dieser Firma holte das Geld ab. Erst als die Eheleute später bei ihrer richtigen Cousine anriefen, die von nichts wusste, wurde ihnen klar, dass sie auf Betrüger hereingefallen waren.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!