Archivierter Artikel vom 07.02.2010, 02:20 Uhr

Costa Rica wählt Präsidenten – Frau mit Chancen

San José (dpa). Die Bürger des mittelamerikanischen Landes Costa Rica wählen heute einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament. Allen Umfragen zufolge liegt die Kandidatin der Regierungspartei der Nationalen Befreiung, Laura Chinchilla, klar in Führung. Gegen sie treten der Anwalt Otto Guevara und der Ökonom Ottón Solís an. Es ist nicht sicher, ob Chinchilla bereits im ersten Wahlgang ihr Ziel erreicht, erste Präsidentin von Costa Rica und damit Nachfolgerin von Friedensnobelpreisträgers Óscar Arias zu werden.