Archivierter Artikel vom 08.02.2010, 06:04 Uhr
San José

Costa Rica: Erstmals Frau an der Spitze

Zum ersten Mal in der Geschichte des mittelamerikanischen Landes Costa Rica hat eine Frau eine Präsidentenwahl gewonnen. Die 50 Jahre alte Politologin Laura Chinchilla verwies gestern ihre Konkurrenten deutlich auf die Plätze. Nach Auszählung von über 40 Prozent der Wahllokale erreichte sie 46,9 Prozent der Stimmen. Damit dürfte Chinchilla bereits im ersten Wahlgang ihr Ziel erreicht haben, den derzeitigen Amtsinhaber und Friedensnobelpreisträger Óscar Arias zu beerben.