Co-Gastgeber Ukraine: Außenseiter mit Kämpferherz

Zerrissen zwischen dem «russischen» Osten und dem «europäischen» Westen: Die Ukraine gilt als gespaltenes Land am Rande Europas, doch ein Traum eint die Fußballfans in der Ex-Sowjetrepublik – der Gewinn der Heim-EM 2012. Das Team von Trainer Oleg Blochin geht als Außenseiter in die EM. In der Gruppe D mit Frankreich, England und Schweden setzt die Mannschaft um Altstar Andrej Schewtschenko auf eine begeisterungsfähige Kulisse bei den Partien in Kiew und Donezk.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net