Vancouver

Claudia Pechstein zieht vor Ad-hoc-Gericht

Claudia Pechstein gibt nicht auf: Sie will trotz Doping-Sperre doch noch bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver starten. Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin hat einen Eilantrag beim Ad-hoc-Gericht des Sportgerichtshofes CAS gestellt, um die Teilnahme zu erzwingen. Zudem verschärfte sie ihren Kampf gegen die Internationale Eislauf-Union und zeigte sie wegen Prozessbetrugs an. Sportlich hatte Pechstein bei dem einzigen ihr zugestandenen Versuch die Olympia-Qualifikation verpasst.