Peking

Chinesischer Bürgerrechtler vor Gericht

Der prominente chinesische Bürgerrechtler Liu Xiaobo steht vor Gericht. Das Erste Mittlere Volksgericht in Peking macht ihm seit heute den Prozess. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm «Untergrabung der Staatsgewalt» vor. Trotz internationaler Appelle für seine Freilassung sitzt Liu Xiaobo seit einem Jahr in Haft. Liu Xiaobo ist einer der Initiatoren eines «Charta 08» genannten Appells für Demokratie und die Achtung der Menschenrechte in China. Mehr als 10 000 Menschen haben den Appell bereits online unterzeichnet.