Peking

Chinesischer Bürgerrechtler Hu Jia freigelassen

Der chinesische Bürgerrechtler Hu Jia ist freigelassen worden. Das teilte die Frau des 37-Jährigen mit. Hu hatte dreieinhalb Jahre im Gefängnis gesessen. Er war 2008 wegen «Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt» verurteilt worden. Hu hatte in einem Internetblog Informationen über das Schicksal von Bürgerrechtlern gesammelt und die kommunistischen Parteikader kritisiert. Erst vor wenigen Tagen war mit dem Künstler Ai Weiwei ein weiterer chinesischer Aktivist auf freien Fuß gekommen.