Archivierter Artikel vom 02.08.2010, 13:02 Uhr

Chinesischer Baggerfahrer tötet elf Menschen

Peking (dpa). Ein betrunkener Bergfahrer hat in China mit seinem Bagger elf Menschen getötet. Chinesische Medien berichten, dass der 38-jährige Mitarbeiter eines Kohledepots in der Provinz Hebei Streit mit einem Kunden hatte. Mit der Schaufel seines Baggers riss er daraufhin Teile eines Gebäudes ein, dabei starb ein Mann – jedoch nicht der Kunde, mit dem er gestritten hatte. Danach raste er mit seinem Frontlader auf eine Straße und fuhr in mehrere Autos, Lastwagen und einen Minibus. Dabei starben zehn weitere Menschen.