Archivierter Artikel vom 14.03.2010, 03:50 Uhr
Peking

Chinas Volkskongress beendet Plenarsitzung

Der chinesische Volkskongress hat seine diesjährige Plenartagung beendet. Zum Abschluss der zehntägigen Sitzung billigten die knapp 3000 Delegierten in der Großen Halle des Volkes in Peking erwartungsgemäß den Rechenschaftsbericht von Ministerpräsident Wen Jiabao und den Haushalt, der in diesem Jahr ein Rekorddefizit zur Bewältigung der Wirtschaftskrise vorsieht. China setzt weiter auf massive Staatsausgaben und eine lockere Geldpolitik, um seine Wirtschaft trotz der massiven Exportausfälle in Schwung zu halten.