Archivierter Artikel vom 08.12.2009, 21:00 Uhr
Kopenhagen

China kritisiert Klimaziele der Industrieländer

China hat die Klimaschutzziele der EU, der USA und Japans scharf kritisiert. Industrieländer sollten ihre «historische Verantwortung» für den Klimawandel anerkennen, sagte Verhandlungsführer Su Wei beim Gipfel in Kopenhagen. Sie sollten ihre Treibhausgase um wirklich große Mengen verringern. Die Emissionen der USA etwa würden noch immer steigen, obwohl das Land schon lange voll industrialisiert sei. Die chinesischen Klimaziele entsprächen dagegen den Anforderungen der Klimarahmenkonvention an Entwicklungsländer.