40.000
Peking

China bricht zur Rückseite des Mondes auf

dpa

China ist als erste Weltraumnation zu einer Reise auf die Rückseite des Mondes aufgebrochen. Eine Rakete hob vom Raumfahrtbahnhof Xichang ab, um die Mondsonde „Chang'e 4“ mit einem Roboterfahrzeug an Bord in Richtung des Erdtrabanten zu schicken. Darüber, wann sie auf dem Mond aufsetzen soll, lagen unterschiedliche Informationen vor. Die Zeitung „China Daily“ sprach von einer „mehrwöchigen“ Reise. In anderen Berichten war von 27 Tagen bis zur Landung die Rede. Nach der Ankunft soll das Roboterfahrzeug den Boden und die Strukturen um den Landepunkt untersuchen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!