40.000
Aus unserem Archiv

Chile ergreift Maßnahmen zur Überwindung der Erdbebenkatastrophe

Santiago de Chile (dpa) – Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben hat Chiles Regierung konkrete Maßnahmen zur Überwindung der Katastrophe ergriffen. Wegen zahlreicher Plünderungen wurde der Ausnahmezustand über besonders betroffene Regionen verhängt. 10 000 Soldaten sind im Einsatz. Präsidentin Michelle Bachelet kündigte einen Aktionsplan an, der die Verteilung von Lebensmitteln, Decken und Medikamenten vorsieht. Die Zahl der registrierten Todesopfer wurde mit 711 angegeben. Es wird aber weiter nach Vermissten gesucht.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-1°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!