Port-au-Prince

Chaos, Tod und Verwüstung in Haiti

Dramatischer Wettlauf gegen die Zeit: Nach dem schweren Erdbeben ist die erste internationale Hilfe in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince eingetroffen. Die Rettungsteams kamen wegen der zerstörten Infrastruktur größtenteils nur auf Umwegen ans Ziel. Sie fanden schreckliches Leid und Elend vor. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Das ganze Ausmaß der Katastrophe ist noch ungewiss. Auch über das Schicksal vieler der knapp 100 Deutschen in Haiti kann bisher nichts gesagt werden.