Archivierter Artikel vom 27.06.2014, 22:45 Uhr

Champions League: Attraktive Lose für Volleyball-Teams

Wien (dpa). Die deutschen Vertreter in der Volleyball-Champions-League haben bei der Auslosung der Vorrundengruppen attraktive Gegner erhalten.

VfB Friedrichshafen –  Berlin Recycling Volleys
Der Meister Berlin Recycling Volleys bekommt es mit Asseco Resovia Rzeszwo, ACH Volley Ljubljana und Budvanska Rivijera Budva zu tun.
Foto: Felix Kästle – DPA

Wien (dpa) – Die deutschen Vertreter in der Volleyball-Champions-League haben bei der Auslosung der Vorrundengruppen attraktive Gegner erhalten.

Sowohl Meister Berlin und der VfB Friedrichshafen bei den Männern, als auch der Dresdner SC bei den Frauen haben gute Chancen, die Gruppenphase zu überstehen. Das ergab die Auslosung in Wien. Die Vorrunde beginnt am 4. November.

Die Berliner bekommen es in Gruppe C mit Asseco Resovia Rzeszwo (Polen), ACH Volley Ljubljana (Slowenien) und Budvanska Rivijera Budva (Montenegro) zu tun. Die Gegner des VfB Friedrichshafen in Gruppe D heißen Zenit Kazan (Russland), Olympiakos Piräus (Griechenland) und Posojilnica Aich/Dob (Österreich).

Die Frauen vom deutschen Meister Dresdner SC müssen sich in ihrer Vorrundengruppe C mit Dinamo Moscow (Russland), Unendo Yamamay Busto Ariszio (Italien) und dem Neuling LP Salo (Finnland) auseinandersetzen. Das Team von Trainer Alexander Waibl startet zum vierten Mal in Serie in der europäischen Königsklasse und ist bei den Damen in der Saison 2014/15 der einzige deutscher Vertreter.