Archivierter Artikel vom 15.01.2014, 18:55 Uhr

Champagner-Absatz in Krisenzeiten leicht rückläufig

Épernay (dpa). Die wirtschaftliche Krise in vielen Ländern macht auch vor edlem Champagner nicht halt. Der weltweite Absatz ging nach Angaben des Champagner-Verbandes in Épernay im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent zurück. 2013 seien insgesamt 304 Millionen Flaschen verkauft worden. Im Vorjahr waren es noch 308,8 Millionen Flaschen gewesen. Der Umsatz sank von knapp 4,4 auf 4,3 Milliarden Euro.