CDU-Wahlprogramm: Kindergeld soll schrittweise steigen

Berlin (dpa). Die Union plant in ihrem Wahlprogramm eine Anhebung des Kindergeldes. Das geht nach dpa-Informationen aus dem Entwurf hervor, den die CDU-Spitze heute intern verschicken wollte. Das Kindergeld soll demnach schrittweise steigen. Zugleich wird der Kinderfreibetrag in einem Vier-Jahres-Programm allmählich auf das Freibetragsniveau von Erwachsenen angehoben. Die Anhebungen von Kindergeld und Kinderfreibetrag sollten miteinander verrechnet werden. Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hatte die Erhöhungen bereits angekündigt.