Wiesbaden

CDU-Schwergewicht Koch legt politische Ämter nieder

Roland Koch verlässt die politische Bühne: Der hessische Ministerpräsident und CDU-Parteivize will in die Wirtschaft wechseln. Für Außenstehende kommt die Entscheidung überraschend, aber Kanzlerin Merkel und seine Familie wussten laut Koch schon lange Bescheid. Der Landesvorstand und die Kreisvorsitzenden der Hessen-CDU empfahlen jetzt einstimmig, Innenminister Volker Bouffier für das Amt des Ministerpräsidenten vorzuschlagen. Zuvor soll er am 12. Juni beim CDU-Landesparteitag als neuer Landesvorsitzenden gewählt werden.