CDU-Politiker Fuchs: Senkung von Sozialbeiträgen denkbar

Berlin (dpa). In der Diskussion um Steuersenkungen hat der CDU-Wirtschaftspolitiker Michael Fuchs eine Reduzierung der Sozialbeiträge ins Spiel gebracht. Entlastungen auf diesem Wege seien möglich, sagte der Fraktionsvize im ARD-«Morgenmagazin». Zum Beispiel in der Kasse der Rentenversicherung sei enorm viel Geld. Von der Lösung, den Soli zu senken ist Fuchs nicht so begeistert. Die Bundesregierung will eine Steuersenkung von bis zu 10 Milliarden Euro beschließen. Allerdings gibt es Widerstand aus den Ländern. Eine mögliche Steuersenkung könnte deshalb im Bundesrat hängen bleiben.