40.000
  • Startseite
  • » CDU-Gesundheitspolitiker: Mehrwertsteuer für Medikamente senken
  • Aus unserem Archiv
    Passau

    CDU-Gesundheitspolitiker: Mehrwertsteuer für Medikamente senken

    Mit einem niedrigeren Mehrwertsteuersatz will der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn für eine Kostendämpfung im Gesundheitswesen sorgen. Es könne nicht sein, dass man bei Tierfutter oder Schnittblumen einen ermäßigten Satz habe, nicht aber bei Medikamenten, sagte er der «Passauer Neuen Presse». Allerdings müsse das Ganze sauber finanziert werden und kein weiteres Loch in die Staatskasse reißen. Gesundheitsminister Philipp Rösler hatte gestern angekündigt, er wolle für niedrigere Medikamentenpreise sorgen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

     

    Chefin v. Dienst

     

    Kontakt per Mail

     

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!