Archivierter Artikel vom 29.07.2010, 03:52 Uhr
Berlin

CDU kritisiert Brüderle wegen Umfrage-Tief

Der Absturz der Union in einer Umfrage unter die 30-Prozent-Marke hat in der CDU Unruhe ausgelöst. Zugleich wurde neue Kritik an FDP-Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle laut. Wenn Koalitionen nicht mit einer Stimme sprechen, dann sei das der Bevölkerung schwer vermittelbar, sagte Sachsen-Anhalts CDU-Chef Thomas Webel dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Kritik kam auch vom sächsischen CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer. Brüderle hatte gefordert, die gesonderte Garantie der Rentenhöhe wieder abzuschaffen.