Archivierter Artikel vom 18.07.2011, 14:38 Uhr

CDU: Keine Vergemeinschaftung von Zinsen in Eurozone

Berlin (dpa). Die CDU lehnt eine «Vergemeinschaftung der Zinsen» in der Eurozone zur Bekämpfung der Krise ab. Dies gäbe einen falschen Anreiz, sagte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe nach Beratungen der Spitzengremien. Um zu niedrigeren Zinslasten zu kommen, müssten verschuldete Staaten wie Griechenland eigene Sparanstrengungen fortsetzen. FDP-Außenminister Guido Westerwelle erwartet vom bevorstehenden Euro-Sondergipfel ein klares Bekenntnis der Europäer zu Europa. Die SPD hat die Bundesregierung für ihr Verhalten in der Krise scharf kritisiert, zugleich aber ihre Zusammenarbeit angeboten.