40.000
Aus unserem Archiv
Karlsruhe

Castor-Transport rollt Richtung Osten

dpa

Trotz Gleisblockaden und Protesten von hunderten Atomkraftgegnern ist der Castor-Transport aus Karlsruhe ungehindert auf die Reise nach Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern gegangen. Die fünf Castor-Behälter mit hoch radioaktivem Atommüll verließen die ehemalige Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe und rollen in Richtung Bayern. Mehrere hundert Polizisten sicherten den Zug ab. Der Atommüll soll morgen im Zwischenlager Nord in Lubmin ankommen. In den fünf Castoren sind 56 Tonnen radioaktiver Abfall aus der vor zwei Jahrzehnten stillgelegten Wiederaufbereitungsanlage Karlsruhe.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!