Archivierter Artikel vom 14.12.2010, 20:24 Uhr

Castortransport in Richtung Deutschland gestartet

Paris (dpa). Fünf Wochen nach dem Castortransport nach Gorleben rollt erneut ein Zug mit Atommüll in Richtung Deutschland. Der Transport startete laut Greenpeace am Abend in Südfrankreich. In den Castoren befinden sich rund 2500 Brennstäbe aus Deutschland, die jahrelang im Kernforschungszentrum Cadarache gelagert worden waren. Der Zug wird voraussichtlich am Donnerstag gegen Mittag das bundeseigene Zwischenlager Nord bei Lubmin erreichen. Eine offizielle Bestätigung für den Start des Transports gibt es noch nicht.