Archivierter Artikel vom 15.12.2010, 04:38 Uhr
Cadarache

Castortransport auf dem Weg ins Zwischenlager Lubmin

Erneut ist ein Castor-Transport mit deutschem Atommüll aus Frankreich unterwegs. In den Spezialbehältern befinden sich 2500 Brennstäbe, die im südfranzösischen Kernforschungszentrum Cadarache lagerten. Sie sollen ins Zwischenlager Nord bei Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern gebracht werden. Die genaue Fahrtroute des Zuges wird geheim gehalten. Je nach Streckenverlauf wird er zwischen 12.00 und 17.00 Uhr die deutsch-französische Grenze erreichen. Der Transport wird von einem Großaufgebot der Polizei gesichert.