Archivierter Artikel vom 10.02.2010, 08:18 Uhr
Whistler

CAS: 21 Frauen-Teams im Zweier-Bob

Australiens Zweierbob-Damen Astrid Loch-Wilkinson/Cecilia McIntosh dürfen bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver an den Start gehen. Dies entschied die Ad-hoc-Kommission des Internationalen Sportgerichtshof (CAS).

Es war das erste Urteil des Schnellgerichts bei den Winterspielen. Das australische Duo hatte den Startplatz auf juristischem Weg beansprucht, weil der Bob- und Skeleton-Weltverband (FIBT) die Tickets nicht korrekt vergeben habe. Nach dem CAS-Urteil wird die Konkurrenz im Damen-Bob in Whistler nun mit 21 Teams ausgetragen werden. Auch Irland, dass sich als letztes Team auf sportlichem Weg qualifiziert hatte, solle die Olympia-Teilnahme nicht verwehrt werden, hieß es.