Archivierter Artikel vom 16.04.2011, 16:14 Uhr
Jena

Carl Zeiss Jena verliert auch gegen Unterhaching

Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat erneut die Chance verpasst, wertvolle Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. Gegen die SpVgg Unterhaching verloren die Thüringer mit 1:2 (1:2).

Vor 4940 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld gingen die gut aufgestellten Hachinger durch die Tore von Christian Hain (19.) und Abdebour Amachaibou (29.) mit 2:0 in Führung. Jena gelang wenig, konnte aber durch den Foulelfmeter von Ronny Nikol auf 1:2 verkürzen (36.). Im zweiten Durchgang verzweifelte das Team von der Saale dann aber an der schwachen Chancenauswertung.

Die Gäste aus Bayern fanden besser ins Spiel und kamen schon früh zu Großchancen die Jena-Schlussmann Nulle noch vereiteln konnte. Zwar konnten die Gastgeber der zweiten Halbzeit ein leichtes Chancenplus verzeichnen, doch im Abschluss blieben die Spieler von Trainer Wolfgang Frank glücklos. Jena blieb somit auch im achten Spiel in Serie ohne Sieg und muss weiter um den Klassenerhalt bangen, während sich Unterhaching mit dem Erfolg wohl endgültig aus dem Abstiegskampf verabschiedet hat.