Archivierter Artikel vom 08.02.2010, 10:20 Uhr
Berlin

Canisius: Sicherheitsdienst bewacht Schule

Nach den Missbrauchsvorwürfen am Berliner Canisius- Gymnasium hat die Schule unter verschärften Sicherheitsbedingungen den Unterricht nach den Winterferien aufgenommen. Security-Kräfte versperrten für Fremde den Eingang zum Schulgelände. So sollten die Schüler vor Schaulustigen und Journalisten geschützt werden. «An diesem ersten Schultag müssen wir sichern, dass die Kinder in der Schule ihre Ruhe haben können», sagte ein Sprecher der Schule. Viele Eltern sorgten sich um ihre Schützlinge und brachten sie selbst zum Kolleg.