40.000
Aus unserem Archiv
Madrid

Campos nicht bei Tests – Zweifel zurückgewiesen

dpa

Der neue Formel-1-Rennstall Campos hat Zweifel an einem Start beim WM-Auftakt am 14. März in Bahrain zurückgewiesen. Allerdings räumte der Rennstall ein, dass man den ersten WM-Lauf «als Test, nicht als erstes Rennen» für sich sehe.

Daniel Eisen von der Teamführung sagte der amerikanischen Nachrichtenagentur AP zudem, dass es unwahrscheinlich sei, dass Campos im Februar an den offiziellen Testfahrten der Formel 1 teilnehme.

Nachdem Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone angedeutet hatte, dass Campos aus finanziellen Gründen beim ersten Rennen möglicherweise nicht dabei sein könnte, erklärte Eisen: «Es ist kein Geheimnis, dass wir gerade jetzt mit Investoren und Sponsoren verhandeln.» Aber alles verlaufe nach Plan, betonte Eisen.

Als Fahrer konnte der spanische Rennstall bislang den Neffen der 1994 tödlich verunglückten Formel-1-Legende Ayrton Senna, Bruno Senna, verpflichten. Eisen betonte, dass Bruno Senna «kein Geld mitgebracht hat». Wer der zweite Fahrer wird, könnte möglicherweise erst zum Bahrain-Rennen bekanntgegeben werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!