Düsseldorf

C&A prüft Bio-Betrugsvorwürfe

Die Modekette C&A will Vorwürfe über angeblich gentechnisch veränderte Biobaumwolle aus Indien prüfen. Das kündigte das Unternehmen in Düsseldorf an. Die «Financial Times Deutschland» hatte berichtet, dass erhebliche Mengen von Biobaumwolle aus Indien gentechnisch verändert worden seien. Das widerspricht den strengen Ökostandards, mit welchen unter anderem C&A für die entsprechenden Produkte wirbt. In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Umsatz mit Biotextilien weltweit mehr als verzehnfacht.