Archivierter Artikel vom 06.08.2010, 14:10 Uhr

BVB muss nach Aserbaidschan, Bayer in die Ukraine

Nyon (dpa). Das Bundesliga-Trio Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und VfB Stuttgart hat für die Playoff-Runde der Europa League lösbare Aufgaben erwischt, muss zum Teil aber weite Reisen antreten.

Pflichtaufgabe
Bayer-Trainer Heynckes (l) und Ballack können der Europa League zuversichtlich entgegen blicken.

Der BVB trifft am 19. und 26. August auf Qarabag Agdam aus Aserbaidschan, Leverkusen auf den ukrainischen Pokalsieger Tawrija Simferopol. Der VfB bekommt es mit dem slowakischen Vize-Meister Slovan Bratislava zu tun. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Fußball Union (UEFA) im schweizerischen Nyon. Bei Erfolgen in den Playoff-Partien ziehen die deutschen Vertreter in die Gruppenphase ein, die am 27. August in Monaco ausgelost wird.