Stuttgart

Butt will bei WM spielen

Torhüter Hans-Jörg Butt will den Wettbewerb um die Nummer eins im deutschen WM-Team aufnehmen, verzichtet aber auf Kampfansagen an Manuel Neuer und Tim Wiese. Der von Bundestrainer Joachim Löw in den vorläufigen Kader berufene Keeper des FC Bayern reagierte entschlossen: Er traue es sich durchaus zu, bei der WM zu spielen. Der dreimalige Nationalspieler, der bei der EM 2000 und der WM 2002 die Nummer drei gewesen war, setzt auf seine Erfolge mit den Bayern. Löw hatte außerdem Verteidiger Holger Badstuber dazugeholt.