Berlin

Bundeswehr-Verband fordert Begründung von Minister

Der Bundeswehrverband hat von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg eine Begründung für dessen Neubewertung des Luftangriffs nahe Kundus gefordert. Verbandschef Ulrich Kirsch sagte im ZDF: «Wir alle können es nicht bewerten, weil wir die geheimen Unterlagen nicht kennen». Der Minister habe sie studiert und sei zu diesem Ergebnis gekommen. Die Begründung sei nachzuliefern. Zu Guttenberg hatte das folgenschwere Bombardement gestern als «militärisch nicht angemessen» bezeichnet.